Beispiel
Durch die absolut emissionsfreie und damit klimafreundliche Strom- produktion der im vorigen Beispiel genannten PV-Anlage (500 kWp) werden jährlich ca. 270 Tonnen* CO2 vermieden.

*  Beim derzeitigen Energiemix fallen in Deutschland pro kW/h Strom ca. 0,6 kg CO2 an.

Vermeiden Sie mehr CO2 als Ihr Betrieb emittiert...

Was für eine Chance !

Politiker, Medien und Konsumenten hinterfragen zunehmend die Rolle der Wirtschaft, wenn es um die Jahrhundertaufgabe "Vermeidung von CO2-Emissionen" geht.

Immer mehr Unternehmen begreifen diese Herausforderung als große Chance für die Pflege (oder Korrektur) ihrer Werte und Ziele, insbesondere im Hinblick auf ihre Verantwortung gegenüber Natur, Umwelt und Klima.

Mit der Überlassung der eigenen Dachflächen zur Produktion klimafreundlichen Stroms kann auch Ihr Unternehmen weithin sichtbar dokumentieren, wie ernst es ihm ist, das enorm wichtige Ziel der Vermeidung von CO2-Emissionen mit einem eigenen Beitrag aktiv zu unterstützen.

Dabei spielt es letztlich keine Rolle, ob sich die betreffende PV-Anlage im Firmeneigentum befindet oder ob sie von Dritten finanziert und betrieben wird.

Entscheidend ist allein, dass die PV-Anlage auf Ihrem Gebäude steht, weil Sie es ausdrücklich wünschen.

Tue Gutes und...>>


Drucken Seite drucken