Praxisreport Solarmarkt USA-Kalifornien 2007

Der Ende 2007 erschienene "Praxisreport Solarmarkt USA/Kalifornien 2007" vermittelt die aktuellen Frderbedingungen fr die Solarwrme und die Solarstrombranchen.
Kategorie:
03.02.2008

Der Praxisreport bietet anhand ausgesuchter Fachbeiträge wertvolle Informationen für einen erfolgreichen Eintritt in den Zielmarkt USA/Kalifornien. Der Report beantwortet Fragen zu regionalen Förderrichtlinien, zum Genehmigungsverfahren von PV-Anlagen in Kalifornien, zu US-Einfuhrbestimmungen und zu möglichen Vertriebswegen im kalifornischen Solarmarkt.

Zur Förderung des Ausbaus solarthermischer Anlagen bereitet die California Energy Commission derzeit ein Förderprogramm analog zu dem im Bereich der Photovoltaik (California Solar Initiative bereits Ende 2006 für die Photovoltaik etabliert) mit ebenfalls einer Laufzeit von zehn Jahren vor. Mit dieser, bisher größten nachfrageseitigen US-Förderoffensive im Bereich Solarthermie, werden ab 2008 insgesamt 200.000 Anlagen in Kalifornien bezuschusst.

Im Südwesten der USA sollen zudem vermehrt solarthermische Kraftwerke (Concentrated Solar Power - CSP) ans Netz gehen. Zusammen mit weiteren westlichen US-Bundesstaaten hat sich Kalifornien das Ziel gesetzt, bis zum Jahr 2010 die installierte Leistung solarthermischer Kraftwerke auf insgesamt vier Gigawatt zu steigern. Die ermittelten CSP-Potenziale im Bundesstaat Kalifornien allein liegen weit über dieser Zielmarke.

Jedoch sieht die im Herbst 2007 vom US-Kongress verabschiedete Neufassung des Energiegesetzes keine Verlängerung des Production Tax Credit (PTC) vor, die für die bisherige dynamische Marktentwicklung mitverantwortlich war. Diese steuerliche Förderung läuft somit nach momentanem Stand der Gesetzgebung Ende 2008 aus. Die US-amerikanische EE-Branche reagierte enttäuscht. Es bleibt abzuwarten, wie sich die Förderbedingungen auf Bundesebene nach den US-Präsidentschaftswahlen im November entwickeln werden.

Durch seine praktische Relevanz wird der Report zur unverzichtbaren Informationsquelle für alle, die am Aufbau nachhaltiger Geschäftsbeziehungen in den USA interessiert sind.




« zurück

Drucken Seite drucken