Sieben Kohlekraftwerke in sechs Monaten gestoppt

Die Junge Welt meldet: Nach Protesten der Einwohner wurde auch in Kiel der geplante Bau eines Kohlekraftwerkes gestoppt.
Kategorie:
07.02.2008

Nach Bremen, Bielefeld, Köln, Ensdorf, Krefeld und Herne ist in Kiel nunmehr das siebte Kohlekraftwerk in sechs Monaten gestoppt worden.
 
Freilich: Mehr als 20 neue Kohlekraftwerke sollen in den nächsten Jahren noch in Deutschland gebaut werden. Wo aber bleibt dann der Klimaschutz?
 
Die Bevölkerung ist dabei, ein Kohlekraftwerk nach dem anderen zu kippen, sie ist klüger als die alte Energiewirtschaft und ihre politischen Helfershelfer.
 
Am Aschermittwoch hat die Bürgerinitiative Kohlefreies Mainz (KOMA) 20.000 Einwendungen gegen das in Mainz geplante Kohlekraftwerk bei der zuständigen Genehmigungsbehörde abgegeben.
 
Am 15. Februar sollen Tausende weitere Unterschriften überreicht werden. Auch im Hamburg wird vor der Wahl Ende Februar noch kräftig gegen ein dort geplantes Riesen-Kohle-Kraftwerk protestiert.
 
Die Alternative heißt: Deutschland ist erneuerbar.
Quelle:
Junge Welt | 06.02.08
Sonnenseite 2008




« zurück

Drucken Seite drucken