MP-TEC und Solarpraxis AG bieten Weiterbildung zum "Solar-Handwerker"

Nach dem erfolgreichen Start des Weiterbildungsangebotes "Solarhandwerker" im Jahr 2007 bietet der Solarsystemanbieter MP-TEC in Zusammenarbeit mit der Solarpraxis AG (Berlin) und der Kreishandwerkerschaft Barnim-Oder Spree auch in diesem Jahr neue Kurse an.
Kategorie:
09.02.2008

Das deutschlandweit einmalige Zertifikat bescheinigt, dass die Handwerker über praktisches und theoretisches Know-how der Solartechnik verfügen und in der Lage sind, Solaranlagen fachgerecht zu planen, zu montieren und zu warten. Erfahrene Referenten der Solarpraxis AG erläutern neben Grundlagen anwendungsorientierte Inhalte rund um Planung, Wirtschaftlichkeit und Marketing. 
Die wachsende Bedeutung von Umwelt- und Klimaschutz, steigende Energiepreise sowie staatliche Förderungen schaffen optimale Rahmenbedingungen für Handwerker im Bereich erneuerbare Energien. Hausbesitzer und Wohnungsbaugesellschaften interessieren sich zunehmend für energiesparendes und ökologisches Bauen sowie energetische Gebäudesanierung mit Hilfe regenerativer Energien. Handwerksbetriebe aus den Bereichen Sanitär-Heizung-Klima, Elektrotechnik und Dachgewerbe sollten sich deshalb sowohl praktisch als auch theoretisch mit dem Thema Solartechnik auseinanderzusetzen, so die Anbieter der Fortbildungsveranstaltungen. Denn Fachkräfte mit fundiertem Know-how würden auf dem Markt dringend benötigt, zumal gezielte Erstausbildungswege bislang nicht existierten. Zusatzqualifikationen seien somit unumgänglich, heißt es in der Pressemitteilung.

Schulungsteilnehmer Ronald Gierth, Geschäftsführer der Solaristec GmbH aus dem brandenburgischen Wandlitz, konnte durch die Schulung seine Kenntnisse im Bereich Photovoltaik noch vertiefen: "Die Weiterbildung ist sehr praxisnah konzipiert, sodass jeder Teilnehmer daraus direkten Nutzen für seinen Arbeitsalltag ziehen kann. Gleichzeitig gibt das Zertifikat meinen Kunden die Sicherheit, dass sie kompetent beraten werden und eine fachgerecht installierte Anlage erhalten", so Gierth.

Der "Solarhandwerker" wurde als berufsbegleitende Fachschulung konzipiert, die nächsten Termine im brandenburgischen Eberswalde bei Berlin sind der 14. und 28. Februar sowie der 13. März 2008. Weitere Schulungsinhalte sowie Hinweise zur Anmeldung unter http://www.solar-handwerker.info.

08.02.2008   Quelle: MP-TEC GmbH & Co. KG; open PR   Solarserver.de   © Heindl Server GmbH





« zurück

Drucken Seite drucken