Erster Passivhaus-Büroturm der Welt

Innovative Konzernzentrale der Energie AG Oberösterreich kürzlich in Linz eröffnet.
Kategorie:
01.12.2008

Die neue Konzernzentrale der Energie AG Oberösterreich, vom Unternehmen stolz als „PowerTower" bezeichnet, läutet ein neues Zeitalter in Sachen Energieeffizienz von Büro-Großbauten ein. Das kürzlich feierlich eröffnete Hochhaus gilt als beispielgebend für die konsequente Umsetzung einer auf Energieeffizienz und Nachhaltigkeit ausgelegten Gebäudekonzeption, denn mit seinen 19 Geschossen ist es weltweit das erste Bürohochhaus in Passivhausbauweise.

 

Die neue Konzernzentrale kommt ohne Femwärmeanschluss aus und verzichtet vollkommen auf den Einsatz von fossilen Energieträgern bei der Beheizung und Kühlung sämtlicher Innenräume. Insgesamt wird die neue Konzernzentrale gegenüber einem konventionellen Hochhaus pro Jahr rund 300 Tonnen CO2¬Emissionen einsparen und damit einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz leisten. Herzstück des energietechnischen Vorzeigeprojektes ist das integrierte Gesamtenergiekonzept, das aus den drei Eckpfeilern intelligente Gebäudehülle/Fassade, effiziente Haustechnik sowie erneuerbare Energieaufbringung besteht. Die Umsetzung dieses Konzeptes spiegelt auch die Energieeffizienz-und Nachhaltigkeitsphilosophie des Energiedienstleisters Energie AG wider.

 

Energie wird aus der Erde und dem Grundwasser gewonnen bzw. mit Österreichs größtem fassadenintegrierten Sonnenkraftwerk erzeugt. Die multifunktionale Fassadenkonstruktion besteht zu zwei Dritteln aus Glas und zu einem Drittel aus hochisolierenden Materialien. Dadurch können ein niedriger Heiz- und ein niedriger Kühlbedarf erreicht werden. Der solare Wärmeeintrag kann mit einer innovativen Lamellenjalousie um 90 Prozent reduziert werden, weshalb man auf eine herkömmliche Klimaanlage verzichten konnte.

 

Die Haustechnik im PowerTower schafft ein gesundes und angenehmes Raumklima. Abgehängte Kühldecken mit Strahlungswirkung sorgen ohne Luftbewegung für ein angenehmes Raumklima. Das Sonnenkraftwerk an der Südwest-Seite des PowerTowers ist mit rund 650 Quadratmetern Fläche eine der größten Photovoltaikanlagen Österreichs. Die Anlage produziert rund 42.000 KWh Strom pro Jahr und deckt einen bedeutenden Anteil des eignen Strombedarfs ab.

Quelle:

ökoenergie 72|2008

ENERGIE AG Oberösterreich 2008





« zurück

Drucken Seite drucken