US-Banken werden grün.

Sie haben sich auf neue Richtlinien für die Kreditvergabe geeinigt. Je mehr CO2 künftige Kraftwerk ausstoßen, desto strenger sind die Auflagen für künftige Bankkredite.
 
Damit wollen die Banken ihre Kunden bewegen, mehr in Erneuerbare Energiekraftwerke zu investieren.
 
Bei der Kreditvergabe werde künftig positiv berücksichtigt, wenn weniger CO2 ausgestoßen wird. Der Einigung gingen neunmonatige Verhandlungen der Banken mit Stromkonzernen und US-Umweltverbänden voraus. 
Quelle:
"Die Zeit" |07.02.2008
Sonnenseite 2008


Drucken Seite drucken